StartseiteMail direkt an unsImpressumInformationen und Hilfe

www.Hebezeuge-Angowski.de - Produkte ..::Elektrische und mechanische Bauteile::..

   

Sie befinden sich in der Produktgruppe Bauteile. Bitte wählen Sie ein Produkt aus.  



Elektrische und mechanische Bauteile
 


Bitte wählen Sie ein Produkt aus.
  1. Lastmesseinrichtungen
  2. Getriebebegrenzschalter
  3. Steuerschalter DSK
  4. Steuerschalter DST
  5. Steuerschalter DSE
  6. Infrarotsteuerung Dematik® IR
  7. Funksteuerung RC-10
  8. Demag-Joystick-Funksteuerung RC-J
  9. Stromzuführungen
  10. Kleinschleifleiter und Einzelleiter
  11. Windwerk MPW
  12. MPW-Katze

Lastmesseinrichtungen

Eine wirtschaftliche Fertigung verlangt eine hohe Auslastung aller Hebezeuge. Schutz für die Konstruktion ist eine durch die EG-Maschinenrichtlinie vorgeschriebene Überlastsicherung. Sichere Funktion über den gesamten Tragfähigkeitsbereich auch bei rauem Betrieb.

  • Mechanische Lastmessung: Grenzlastschalter MGS mit mechanisch arbeitenden Mikroschaltern und Auswerteelektronik MKA-2 für Überlastsicherung und Überlastabschaltung. Maximale Schaltpunktabweichung +- 2,5%, bezogen auf 2 x 10 hoch 6 Lastwechsel.
  • Lastkollektivspeicher: Der Grenzgeber schreibt vor, dass bei Hubwerken jährlich die verbrauchte Nutzungsdauer (SWP) ermittelt werden muss. Die Lastkollektivspeicher WLK-1 oder FWL ermöglichen eine einfache und genaue Ermittlung der Restlebensdauer.
  • Elektronische Lastmessung: Zugmessstab mit Dehnungsmessstreifenbrücke, Frequenzgeber FGB und Frequenzauswerter FAW-1 für Überlastsicherung und Überlastabschaltung. Die Elektronik ermöglicht Lastbegrenzung , Summenmessung und Ausschaltung bei Schlaffseilbildung. Als Zusatzeinrichtung steht außerdem eine digitale Lastanzeige zur überschlägigen Ermittlung der Umschlagsleistung zur Verfügung. Dreistellige Digitalanzeige wahlweise ANZ-1 mit Steuerschalter DST oder als Kabinenanzeige ANK-1 im Führerhaus oder als Großanzeige ANG-1 (Ziffernhöhe 120 mm).
Zurück zur Auswahl
Getriebebegrenzschalter

Geeignet auch zum nachträglichen Anbau an Hubwerken, Rolltoren, Hebebühnen, Schienenfahrwerken, Teleskopausfahreinrichtungen u.ä. Der Getriebebegrenzschalter ist wartungsfrei. Die Schaltpunkte lassen sich einzeln auf einfache Weise exakt mit einem Schraubendreher, beliebig für jede Richtung, stufenlos einstellen. Die maximale Abweichung von den einmal eingestellten Schaltpunkten beträgt auch bei Ausnutzung des gesamten Einstellbereichs über die volle Lebensdauer des Schalter nicht mehr als +- 2° an der Antriebswelle. Zur Laufzeiterfassung z.B. für Wartungsintervalle, ist serienmäßig ein Zählwerk angebaut. Für zusätzliche Überwachungsfunktionen ist der Einbau eines elektronischen Impulsgebers vorbereitet. Getriebebegrenzschalter sind lieferbar in offener Ausführung (DGS) oder gekapselt (DGS-G).

Zurück zur Auswahl
Steuerschalter DSK

Hängesteuerschalter DSK sind handbetätigte Schalter für hohe Schaltleistungen, zur Steuerung von Maschinen, jedoch vorzugsweise zur Flursteuerung von Hebezeugen. Durch Schräghang des Steuerschalters und durch ergonomisch vorteilhafte Gehäuseform ist bei natürlicher Körperhaltung ermüdungsarme Handhabung gewährleistet. Das Gehäuse besteht aus hochwertigem thermoplastischem Kunststoff von hoher Stoss- und Schlagfestigkeit, beständig gegen Kraftstoffe, Seewasser, Fette, Öle und Laugen.

  • Mechanische Verriegelung der Schaltelemente
  • Not-Halt-Schaltelemente CBDN
  • Gleichzeitiges zweipoliges Schalten bei Direktsteuerung
  • Stellwege und Stellkräfte nach DIN 33401 Haltekräfte < 8 N
  • Zulässige Umgebungstemperaturen für Gummi- und Thermoplastteile -25 °C + 70 °C
  • Schutzisoliert nach VDE 0100
  • Schutzart IP 55 nach DIN 40050 IP 65 auf Anfrage
Zurück zur Auswahl
Steuerschalter DST

Hängesteuerschalter DST in vier Baugrößen sind handbetätigte Schalter zur Steuerung von Maschinen, jedoch vorzugsweise zur Flursteuerung von Hubwerken und Kranen. Doch unterschiedliche Schaltelementtypen können Antriebe bis 5,5 kW Motorleistung direkt gesteuert werden, größere Leistungen über Schützensteuerung. Mit 6 verschiedenen Schaltelementen, neben kompletten Standardausführungen, Bestückung in jeder gewünschten Kombination. Durch Kopplung von jeweils zwei Schaltern DST mit bis zu 18 Einbaustellen. Wandbefestigung für DST 3, 6, 7, 9. Für den Einsatz z.B. in Kühlhäusern können die DST in beheizter Ausführung geliefert werden. Die Gehäuse sind aus stoss- und schlagfestem, glasfaserverstärktem Polyester, beständig gegen Spiritus, Äther, Benzin, Terpentin, Benzol, Fette, Öle, verdünnte Säuren und Laugen. Die Handhabung des Steuerschalters DST ist ermüdungsfrei durch ergonomisch richtige Gehäuseform und komfortabel durch gleichzeitiges zweistufiges Schalten durch Sprungfedern. Hohe Sicherheit durch Zwangsöffnung der Verriegelungskontakte der Schaltelemente.

  • Stellwege und Stellkräfte nach DIN 33401, Haltekraft < 8 N
  • Zulässige Umgebungstemperaturen: Gummi- und Thermoplastteile - 25 °C + 70 °C, Gehäuse - 40 °C bis + 150 °C
  • Gehäuse schwer entflammbar und selbstverlöschend
  • Schutzisoliert nach VDE 0100
  • Schutzart IP 65 nach DIN 40050
Zurück zur Auswahl
Steuerschalter DSE

Hängesteuerschalter der Baureihe DSE sind handbetätigte Schalter zur Schutzsteuerung von Maschinen, jedoch vorzugsweise zur Flursteuerung von Hebezeugen und Förderanlagen. Die Steuerschalter haben eine bogenförmige ergonomisch günstige Gehäuseform für ermüdungsarme Handhabung bei bequemer, natürlicher Körperhaltung.

  • Vereinfachte Montage durch Leiterkarte mit Zentralanschluss, keine interne Verdrahtung im Schaltergehäuse
  • Einbau der Schaltelemente durch steckbare Ausführung ohne Werkzeug; LCD-Display für Lastanzeige möglich.
  • Sonderschaltelemente möglich, Einbau-Ø 16 mm
  • Schaltelement ESEN (Not-Halt) ohne Sprungfunktion mit Zwangstrennung der Öffnerkontakte
  • Durch Kopplung von jeweils zwei Schaltern DSE bis maximal 16 Einbaustellen
  • Zwangsöffnung durch Verriegelungskontakte der Schaltelemente, gleichzeitiges Steuern von entgegengesetzten Bewegungseinrichtungen ausgeschlossen.
  • Gehäuse aus hochwertigem thermoplastischen Kunststoff, hohe Stoss- und Schlagfestigkeit
  • Schutzisoliert nach VDE 0100 Teil 410, abschnitt 6.2
  • Stellwege, -kräfte nach DIN 33401, Haltekraft < 8 N
  • Serienmäßig Schutzart IP 65 nach DIN VDE 0470 T.1
  • Gehäuse schwer entflammbar, klima- und korrosionsfest. Beständig gegen Kraftstoffe, Seewasser, Fette, Öle und Laugen.
  • Zulässige Umgebungstemperaturen für Gummi- und Thermoplastteile - 25 °C bis + 70 °C
  • Zugentlastung über polyamidummanteltes Stahlseil oder über Leitung mit anvulkanisierter Zugentlastung (2 TY-Leitung)
  • Verbesserte Stossfestigkeit durch elastischen Gummiüberzug
Zurück zur Auswahl
Infrarotsteuerung Dematik® IR
  • Bis 7 x 2 Taster in ein- bzw. zweistufiger Ausführung mit deutlicher Rastung plus Not-Halt und Signaltaster
  • Schlossschalter als Sicherung gegen unbefugte Benutzung
  • Wandhalterung für Sender mit integrierter induktiver Ladeeinrichtung
  • Sendereichweite 40 m bei < 1000 lx Umgebungslicht; Spannungsversorgung des Senders über NIMH-Akkublock mit Steckvorrichtung
  • Akkukapazität ausreichend für 8 Stunden Betrieb, Zustandsanzeige über drei LED
  • Adresscodierung für gleichzeitigen Betrieb von maximal 32 Sendern in einem optischem Raum ohne gegenseitige Beeinflussung
  • Durch überwachte Senderumschaltung Steuerung einer Anlage mit max. 6 Sendern möglich (Mehrsender-Betrieb)
  • Auch als kompletter Einbausatz mit Zubehör (IR 10) zur Nachrüstung von Krananlagen lieferbar
  • Bauartgeprüft, Sicherheitsmerkmale nach VGB 9 und ZH 1/547
  • Sendergewicht ca. 400 g (IR 16) inkl. Akku
  • Schutzart IP 65
  • Umgebungstemperatur -20 °C bis + 70 °C
Zurück zur Auswahl
Funksteuerung RC-10

Funksteuerung RC-10 zur drahtlosen Steuerung von Krananlagen, Maschinen, Verschiebewagen etc. Die Funksteuerung RC-10 verfügt über die Möglichkeit des frequenzvariablen Funkbetriebs: Der Bediener kann auf Knopfdruck die Sendefrequenz wechseln, insgesamt stehen 67 Sendekanäle zur Verfügung. Vorteil: Gerade in Ballungsgebieten kommt es zunehmend zu einer stärkeren Belegung der freigegebenen Frequenzen; ein frequenzvariabler Funkbetrieb bietet so die besten Voraussetzungen für einen ungestörten Sende- und Empfangsbetrieb.

Handsender:

  • Ergonomischer Handsender mit Tragetasche
  • Sendeleistung ca. 10 mW; typische Reichweite ca. 100 m
  • 10 Tasten, davon 6 zweistufig
  • Sicherung durch elektronischen Schlüssel
  • Wandhalterung für Handsender mit integrierter induktiver Ladeeinrichtung (IP65)
  • Spannungsversorgung des Handsenders über NiMH-Akkublock mit Steckvorrichtung, 100% Cadmium- und Quecksilberfrei
  • Akkukapazität ausreichend für 4 Stunden Dauerbetrieb oder Einschichtbetrieb mit 50% ED
  • Akku-Zustandanzeige über LED, Warnung vor entladenem Akku durch LED und akustisches Signal
  • Schutzart Sender IP 65
  • Sendergewicht inkl. Akku ca. 500 g

Empfänger:

  • Kunststoffgehäuse IP 65
  • Servicefreundlicher Aufbau durch Steckkartentechnik
  • Im Gehäuse integrierte Antenne
  • Relaisausgänge
  • Automatischer Frequenzsuchlauf
  • Umgebungstemperatur von - 20 °C bis + 70 °C
  • Postzulassungen für zahlreiche Länder
Zurück zur Auswahl
Demag-Joystick-Funksteuerung RC-J

Vor allem zur Steuerung komplexer dreiachsiger Krane oder anderer, ebenso vielseitiger Maschinen entwickelt, zeichnet sich die Joystick-Funksteuerung RC-J speziell durch diese Leistungsmerkmale aus: Insgesamt können 67 Funkkanäle im F-Band genutzt werden, wobei sich Frequenzwechsel einfach per Knopfdruck vornehmen lassen. So bietet die Funksteuerung auch in Ballungsgebieten mit starker Frequenzbelegung die Gewähr für störungsfreien Betrieb. Über PWM-Schnittstellen für jede Achse stehen am Empfänger Steuerbefehle auch als analoge Signale zur Verfügung. Dadurch lassen sich mit Frequenzumrichtern ausgestattete Hebezeuge DHES und Fahrantriebe Indrive ausgezeichnet exakt und störsicher steuern.

Handsender:

  • Schnelle und ergonomisch optimale Bedienung durch sicher und körperfreundlich tragbaren Sender mit einem 2- und einem 1-achsigen Meisterschalter, Stopp-Taste und 4 weitern Tasten
  • 3 frei belegbare Zusatzfunktionen
  • Drehschalter für Kran/Katzumschlag
  • Typische Reichweite ca. 100 m
  • Akkukapazität ausreichend für 8 Stunden Betrieb
  • Zweiter Akku im Lieferumfang enthalten
  • Schutzart  IP 65
  • Gewicht einschl. Akku ca. 1.250 g

Empfänger:

  • Kunststoffgehäuse IP65
  • 18 Ausgangsrelais plus Stopp-Funktion (Not-Halt), 4 Ausgangsrelais für Heben/Senken
  • PWM-Schnittstelle für jede Achse
  • Mischbetrieb von Umrichter- und Schützsteuerung in jeder Kombination möglich
  • integrierte BE-Funktion (Vermeidung des generatorischen Bremsens bei Fahrantrieben) und SGDM-Funktion (Ein-/Ausschaltverzögerung, Tippschutz)
  • Umgebungstemperatur von - 20 °C bis + 70 °C
  • Postzulassungen für anmelde- und gebührenfreien Betrieb in zahlreichen europäischen Ländern
Zurück zur Auswahl
Stromzuführungen

Schleppleitungssystem KBK: Der KBK-Kranbaukasten eignet sich auch zum Selbstbau von Stromzuführungen. Schleppleitungen mit runden oder flachen Querschnitten werden problemlos zu den Stromverbrauchern von Einschienenbahnen und Kranen geführt. Außerdem lässt sich Schienenprofil für den Bau kleiner Transportanlagen einsetzen. die Fahrwerke sind wartungsfrei, geräuschearm und laufen korrosionsgeschützt im Schienenprofil. Sie sind bis 100 kg pro Leitungswagen belastbar. 

Zurück zur Auswahl
Kleinschleifleitung und Einzelleiter

Compact Line DCL: 

  • Kompaktschleifleitung für 4 - 7 Pole. Hoher Berührungsschutz IP 23 oder IP 24 mit Dichtlippe. Schraubverbindungstechnik für langzeitsichere Stromübertragung. Integrierter Dehnungsausgleich, keine speziellen Elemente für thermischen Dehnungsausgleich nötig. Außergewöhnliche Montagefreundlichkeit; alle Baugruppen werden vorkomplettiert geliefert. Einfaches Austauschen von Stromabnehmerwagen oder kompletten Geradstücken möglich.

Kompakt-Kleinschleifleitung DKK:

  • Raumsparende Kleinschleifleitung für 4 oder 5 Pole. Hohe thermische und mechanische Festigkeit durch das Aluminiumgehäuse. Hohe elektrische Sicherheit durch Einzelisolatoren. Zugänglichkeit der Stromschienen durch zweiteiliges Gehäuse. Sicherheitsschleifleitung (Schutz gegen zufälliges Berühren IP 23).

Einzelleiter DEL:

  • Hohe elektrische Sicherheit durch große Luft- und Kriechstrecken. Einfache Montage durch vorgefertigte Bauteile. Wartungsfreundlich: Stromschienen und Stromabnehmerschwingen sind im Sichtbereich. Variable Aufhängemöglichkeiten. Initiatorenanbau möglich. Bogenstücke ab Radius 500 mm möglich.
Zurück zur Auswahl
Windwerk MPW

Unsere Windwerke Typ MPW (MultiPurposeWindwerk) sind aus Großserienbausteinen komplettierte Hubeinheiten mit modularen Systemkomponenten, die höchsten Qualitätsanforderungen entsprechen. Die variable Zusammenstellung dieser Bauteile ermöglicht eine genaue technische und wirtschaftliche Anpassung an die Aufgabenstellung.

  • Motor, Bremse und Getriebe: robust, kompakt angeordnet, leicht austauschbar, leistungs-optimiert
  • Klare Schnittstellen für leichte Montage, Kontrolle, Wartung, Fehlerbehebung

MPW-Windwerkprogramm für Unterflaschenbetrieb:

  • Traglast: 5 - 170 t
  • Klassifizierung: M3 - M8 FEM
  • Hubleistung: 20 - 140 kW
  • Seiltriebe: 4/2; 8/2; 12/2
Zurück zur Auswahl
MPW-Katze

Windwerkkatzen Typ MultiPurposeWindwerk (MPW) finden Ihren Einsatz bei Krananlagen in unterschiedlichsten Branchen. Flexibilität und Kombinationsmöglichkeiten einzelner Baugruppen in den verschiedenen Typenreihen decken ein variables Leistungsspektrum mit Vermeidung von Schnittstellen ab. Vorteile der MPW-Katze:

  • Katzrahmen in geschweißter Stahlkonstruktion
  • gewichtsoptimiert und torsionssteif
  • weitgehende Verschleißfreiheit der Laufräder
  • robuste, bewährte Ecklagerbauweise
  • Katzrahmen begehbar, mit Fußleisten und Geländer

Voll ausgerüstet, montiert, just-in-time geliefert. Vermeiden Sie mit diesem Anschlussfertigen Modul Lieferzeit und Schnittstellenprobleme. Die modulare Bauweise erlaubt den Versand der Katze im Container. Alle Motore und Bauteile sind einzeln auf ihre Funktionsfähigkeit geprüft. Damit erhalten Sie eine nach Großserienprinzipien montierte Windwerkkatze Typ MPW:

  • gleiche Fahrwerktechnik wie beim Kranfahrwerk
Zurück zur Auswahl
PRODUKTE
Kompakthebezeuge
Kettenzüge DK, Fahrwerke für Kettenzüge...

Mehr...
Hubwerke
Hubwerke DH, Hubwerke DHES...

Mehr...
Bauteile
Lastmesseinrich-
tungen, Getriebe- begrenzschalter...

Mehr...
Lastaufnahmemittel
Batteriemagnete, Permanentmagnete, Traversenmagnete...

Mehr...
Antriebe
Radblock-Systeme, Fahreinheiten, Getriebemotoren...

Mehr...
Handhabungstechnik
Kranbaukasten KBK, Kranbaukasten KBK- Aluline...

Mehr...
Krane
Fahrwerke, Einträger-Laufkrane, Zweiträger-Laufkrane

Mehr...
Anschlagmittel
Schlaufenbänder, Zurrspannketten, Stahldrahtseile...

Mehr...
Counter und Besucherstatistiken kostenlos | Promotion kostenlos | Webmaster | Alles zum Nulltarif | Webdesign günstig